Tab unten



Tab unten

Top Thema

Dreiband-Weltcup in Guri/Korea: Frühes Aus für Martin Horn und Dustin Jäschke

 08.11.2019
(DBU-Presse)

Beim Dreiband-Weltcup im koreanischen Guri sind Martin Horn und Dustin Jäschke bereits in der Gruppenphase des Hauptturniers ausgeschieden. Die beiden Deutschen mussten in der Gruppe E gegen Nguyen Quoc Nguyen (Vietnam) und Eddy Mercks (Belgien) antreten.

Horn setzte sich im ersten Spiel, in dem ihm eine 10er Serie gelang, gegen Jäschke mit 40:24 in 20 durch. Auch sein zweites Match gegen Merckx konnte Horn gewinnen (40:36 in 20). Mit einem GD von 2,000 war das Weiterkommen für den frischgebackenen Deutschen Meister in greifbarer Nähe. In der entscheidenden dritten Partie gegen Nguyen musste sich Horn dem Vietnamesen dann aber überraschend deutlich mit 10:40 in nur 10 Aufnahmen geschlagen geben.



Jäschke blieb auch in seinen beiden anderen Partien sieglos. Gegen Nguyen unterlag der gestern mit einer starken Leistung für das Hauptturnier qualifizierte Deutsche mit 34:40 in 27. Gegen Merckx, der eine Serie von 14 spielte, stand es nach 20 Aufnahmen 24:40.

Mit der mit einem 4er Schnitt gespielten Partie gegen Horn schraubte Nguyen Quoc Nguyen seinen GD auf 2,070, was ihm Platz 1 der in der Abschlusstabelle der Gruppe E bescherte. Zweiter wurde mit einem GD von 1,933 Eddy Merckx, der so ebenfalls eine Runde weiter kam. Martin Horn blieb der undankbare dritte Platz mit 1,800 und Dustin Jäschke belegte mit 1,223 Rang 4.

Der weitere Turnierverlauf des Dreiband-Weltcups in Korea kann unter hier verfolgt werden.


Foto: Kozoom - vielen Dank!



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Berichte des BVRLP
Gesamten Artikel öffnen...
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten