Tab unten



Tab unten

Top Thema

Sportrat beantwortet Fragen zur Saisonumstellung

 09.05.2020
(DBU-Sportrat)

Nach 5,5 Stunden alle Fragen zur Saisonumstellung bearbeitet

Gestern Abend hat der Sportrat der DBU in einer „kontaktlosen“ Videokonferenz die umfangreichen Fragenkataloge der Landesverbände zur Umstellung der Saison auf das Kalenderjahr beantwortet.

 

Ralf Souquet (Aktivensprecher), Nico Proboszcz (Vizepräsident Leistungssport), Sebastian Bock (Jugendwart Pool im Jugendvorstand), Markus Dömer (Sportwart Karambol), Lothar Friebel (Sportwart Kegelbillard), Sascha Willms (Sportwart Pool), Thomas Haas (Leistungssportreferent DBU) und Thomas Hein (Sportwart Snooker) haben innerhalb der letzten Wochen bereits die dritte Videokonferenz zu den Problematiken der aktuellen Situation im Spielbetrieb und deren Lösungen abgehalten. 

 

O-Töne der Sportratmitglieder:

Markus Dömer: „Wenn nicht jetzt, wann dann??? Ich halte die geplante Veränderung für gravierend, aber alternativlos!“

 

Ralf Souquet: „Wir haben zwar keine hellseherischen Fähigkeiten bzgl. einiger Fragen, waren aber trotzdem in der Lage, ein vernünftiges und nachvollziehbares Konzept in Bezug auf die Umstellung Saison = Kalenderjahr zu erarbeiten. Ein Team = eine Meinung"

 

Thomas Haas: „Die eingereichten Fragen haben uns gezeigt wie groß das Interesse der LV ist. Zum wiederholten Mal wurde die Thematik aus allen Gesichtspunkten beleuchtet und die Fragen beantwortet. Veränderungen, sind eine Chance zur Weiterentwicklung"

 

Sebastian Bock: „Ich als Teil des Jugendvorstand bin begeistert wie der Sportrat die (auch kritischen) Punkte des Jugendvorstand beachtet und behandelt hat. Die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Jugendvorstand und Sportrat war in diesem Vorgang äußerst konstruktiv und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in weiteren Projekten.“

 

Lothar Friebel:“ Gelungene Sitzung, wenn auch in vielen LV-Meinungen sehr ernüchternd. Problematisch sehe ich vor allem, dass die LV auf das Argument, Jugend und Altersklassen, was meines Erachtens ein echter Nachteil der Umstellung ist, fast gar nicht erörtert worden ist. Daran sieht man, dass das Thema Jugend in den LV nur eine untergeordnete Rolle spielt.“

 

Thomas Hein: „Wir haben mittlerweile schon viele Stunden in dieses lösungsorientierte Konzept gesteckt und wir stehen einstimmig dahinter. Was daraus wird, entscheiden nun andere Stellen. Wir haben einen großartigen Job gemacht. #makebillardgreatagain

 

Nico Proboszcz: "Das Sportjahr innerhalb der DBU komplett neu aufzustellen, ist eine große Herausforderung. Wir sind jedoch überzeugt davon, dass es uns in konstruktiver Zusammenarbeit mit den Landesverbänden gelingen wird, diese Aufgabe zu meistern."

 

Die Antworten auf alle Fragen werden wir in Kürze an die Landesverbände verschicken.



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
VERBAND
Kategorie: Allgemeines (VERBAND)
Spielbetrieb wird ausges...
Gesamten Artikel öffnen...
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Berichte des BVRLP
Gesamten Artikel öffnen...
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten