Tab unten



Tab unten

Top Thema

Snooker-Jugendlehrgang in Rüsselsheim

 20.07.2021
(DBU-Presse)

Am letzten Freitag um 18:00 Uhr startete der Wochenendlehrgang für die besten deutschen Jugendsportler im Snooker. Austragungsort war das Vereinsheim des SC Breakers Rüsselsheim 1991, eingeladen wurden 4 Sportler plus Trainer - im Bild von links nach rechts: Alexander Widau (NK1), Julien Lange (NK1), Christian Richter (NK1), Trainer Frank Schröder und Fabian Haken (NK1).

 

Im Wesentlichen beschäftigten sich die Lehrgangsteilnehmer mit dem defensiven Spiel, dem Sicherheitsspiel, sich aus Snookern befreien und den Gegner unter Druck setzen mit entsprechenden Snookern oder Safes. Geduldig bleiben, sich Chancen erarbeiten und insbesondere die eigenen Fähigkeiten gut einschätzen können – das sind neben einer soliden und reproduzierbaren Technik die Schlüsselfertigkeiten für ein erfolgreiches Spiel. Im Ausblick auf EM und DM sind neben einem lochstarken Breakbuilding dies die zentralen Fähigkeiten, um sich bei hochklassiger Konkurrenz zu positionieren.

 

Die Tischzeit war geprägt von Safety-Mini Games in denen z.B. das Frame schon dadurch gewonnen wird, dass ein Spieler als erster eine Rote mit anschließender Farbe versenkte. Ein weiteres Beispiel: Es sind noch 25 Punkte auf dem Tisch – die Farben ohne Gelb, und ein Spieler ist 26 Punkte im Rückstand – braucht also schon Snooker. Als Match „Best of Seven“ ergeben sich hier viele mögliche Situationen um Snooker zu legen und sich aus Snookern zu befreien - das Frame doch noch für sich zu entscheiden.

 

Desweiteren war ein vergleichendes Match zwischen Alex Widau und Fabian Haken (auf Video gebannt und von den verbleibenden Sportlern + Trainer beobachtet und analysiert) ein passendes Anschauungsstück für die Thematik des „cleveren Matchplay“, der Konzentration, der Kondition und dem Umsetzen von konsequentem Spiel.

 

Jeder der jungen Sportler konnte seine Erfahrungen mit einbringen und von unterschiedlichen Lösungsansätzen der Gruppe profitieren.

 

Ein herzlicher Dank geht an das Team um Michael Heeger und Andrea Fuchs, die alle Beteiligte wieder mal abwechslungsreich und schmackhaft verköstigt haben. Der nächste Lehrgang findet vom 13.-15. August statt.



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Berichte des BVRLP
Gesamten Artikel öffnen...
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten