Tab unten



Tab unten

Top Thema

10-Ball WM: Deutsche vor dem Achtelfinale gescheitert

 10.09.2021
(DBU-Presse)

Bei den derzeit noch laufenden 10-Ball Weltmeisterschaften in Las Vegas ist das deutsche Trio mit Joshua Filler, Thorsten Hohmann und Ralf Souquet noch vor dem Erreichen des Achtelfinals ausgeschieden.


Als erstes erwischte es auf der Verliererseite Joshua Filler, der nach seiner Auftaktniederlage gegen Skyler Woodward (USA) einen langen Weg vor sich hatte. Nach zwei Siegen in Folge scheiterte er anschließend am Japaner Naoyuki Oi mit 4:8 und kam somit als geteilter 25. ins Ranking.


Eine Runde weiter kam Ralf Souquet (Foto), der nach überzeugenden Vorstellungen gegen Jeffrey de Luna (8:5) und Mosconi-Cup MVP Skyler Woodward (8:7) ausgerechnet gegen den weniger bekannten Christopher Tevez aus Peru mit 1:8 glatt den Kürzeren zog.


Die besten Chancen aufs Weiterkommen hatte jedoch Thorsten Hohmann, der sich am längsten in der Gewinnerrunde hielt, dann aber in der letzten Runde vor dem Achtelfinale im Duell der Ex-Weltmeister gegen Alex Pagulayan aus Kanada mit 6:8 den Kürzeren zog. Eine weitere Chance hatte der 42-jährige dann aber noch auf der Verliererseite, doch diese Partie endete leider mit dem gleichen Ergebnis zu Gunsten von Aloysius Yapp aus Singapur.


Das Turnier geht heute Abend in die entscheidende Phase, wenn Johann Chua und Nayoki Oi im ersten Halbfinale aufeinandertreffen. Die Partie beginnt um 20:00 Uhr deutscher Zeit. Direkt im Anschluss stehen sich dann Eklent Kaci und Aloysius Yapp zum zweiten Semifinale gegenüber. Das Finale ist für 02:00 Uhr heute Nacht terminiert.


Einen Livestream gibt es auf Youtube auf dem Kanal „World Billiard TV“. Alle Ergebnisse der 10-Ball-Weltmeisterschaften gibt es auf www.ctsondeman.com

 

 

Foto: EPBF

 



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Verband
Kategorie: Allgemeines (Verband)
Berichte des BVRLP
Gesamten Artikel öffnen...
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten